Francine Eggs und Andreas Bitschin

„Europainsel“

2016, ca. 250 x 250 x 250 cm

Ponton (Holzrahmen, Styroporplatten), Aluröhren, Neonlampen, bedruckte Planen, Netzgitter

Unser Werk „Europainsel“ in Form eines illuminierten Würfels schwimmt auf einem Teich im Park. Es besteht aus zwei Bildhälften, inspiriert von einem Detail aus Rembrandts Gemälde „Raub der Europa“, die wir für die Ausstellung „Winterlicht“ und seine ungewohnte Atmosphäre neu interpretieren.

Mit „Europainsel“ möchten wir die Besucher zum Nachdenken über die zeitgenössische Aktualität und Bedeutung dieses Mythos einladen.

vita:

1975 – 1977 und 1979 – 1984 Studium mit Diplomabschluss an der ECAV, Kanton Wallis
1977 – 1978 an der Kunstakademie Port Royal, Paris
1983 – 1995 Studienaufenthalte u. a. in Montreal, Spanien und Frankreich
1992 Gründung des Künstlerduos Francine Eggs Andreas Bitschin